*

Wildbret
absolut frei von Dioxin aus Mastfutterzusatzstoffen
 und frei von
Arzneimittelrückständen,
das ist unübertroffen "öko pur"

echtes Wildbret ist das Fleisch von wirklich wild und selbstbestimmt in Freiheit lebenden Tieren,

echtes Wildbret kann daher nur durch waidgerechte Jagd gewonnen werden,

echtes Wildbret kann also nur über den Jäger oder Förster bezogen werden, oder von dort aus in den Handel gelangen,

  . . . ich führe Sie zum bundesweiten Wildbretangebot,
bitte den nächsten Schalter anklicken!

dieser Schalter führt zum Wildbretangebot am Wildbretmarkt und zur Wildbretsuche regional

Sie finden dann auf den nächsten Seiten Kontaktadressen von Jägern und Förstern, die auch in Ihrer Region hochwertiges Wildbret anbieten,  sowie viele Informationen rund um das Thema Jagd, Wildbret und dessen Verarbeitung

echtes Wildbret

wird nur von echtem Wild gewonnen. Das sind Tiere, die ihren Aufenthaltsort in Freiheit jederzeit selbst wählen, ihre Nahrung selbst suchen und die Nahrungsauswahl sowie ihren Nahrungs- und Lebensrhythmus frei und selbst bestimmen. Nur die Wildtiere selbst wissen, was und wie viel für sie bekömmlich ist,

echtes Wildbret

kann daher nicht aus Zuchtgattern kommen, weil die Tiere dort wie Nutzvieh gehalten und gefüttert werden, und in ihrer Selbstbestimmung eingeschränkt sind,

echtes Wildbret ist frei von Dioxin & Co,

absolut frei von Impfstoff- und Arzneimittelrückständen, denn das wirkliche Wild  hat im Krankheitsfall keinen Kontakt mit dem Tierarzt, auch ist echtes Wildbret frei von Rückständen aus Futtermittelzusätzen und Wachstumshormonen,

echtes Wildbret

ist wohl das einzige Fleisch, bei dem man sagen kann "Natur pur", oder absolut "öko" ohne wenn und aber,

folgen Sie Birka mit einem Klick auf den Schalter nebenan - Birka findet auch Ihr Wildbret bitte den Schalter anklicken! dieser Schalter führt zum Wildbretangebot am Wildbretmarkt und zur Wildbretsuche regional

echtes Wildbret

wird vom Verbraucher oft im Handel und in Supermärkten gesucht und in Unkenntnis darüber, was dann oft wirklich in den Verpackungen steckt, gekauft - nur was dann in den Verpackungen drin ist, das ist oft alles andere, als echtes Wildbret. Wenn es sich dann bei dieser Ware noch um Wildfleisch aus kontrollierten Zuchtgattern handelt, hat der Verbraucher etwas Glück gehabt - auch wenn er kein echtes Wildbret für sein Geld bekommen hat. Oft kommt diese Ware aber aus Osteuropa oder Übersee, wird als Wildbret deklariert, hat aber mit echtem Wildbret noch viel weniger gemeinsam, als das Gatterwild,

echtes Wildbret

ist bisher als Produktbezeichnung in Deutschland nicht geschützt. Unter dem Begriff  "Wildbret" kann alles in den Handel gebracht werden, was irgend einen Bezug zu einer Gattung wild lebender Tiere hat, ohne Rücksicht darauf, auf welche Weise und von welchen Tieren es gewonnen wurde,

echtes Wildbret

unterliegt bereits vor der Schussabgabe durch den Jäger, über das anschliessende Versorgen (aufbrechen, untersuchen,) Transportieren, Kühlen bis zur Fleischreifung, Weiterverarbeitung und Vermarktung, sehr hohen gesetzlichen Auflagen und Kontrollen,

echtes Wildbret

wird von Jägern und Förstern angeboten, die selbst durch entsprechende Zusatzausbildung die gesetzlich vorgeschriebene Qualifikation als "Kundige Person" besitzen,

echtes Wildbret

kann auch beim Jäger oder Förster nicht einfach bei Bedarf aus dem Regal entnommen werden. Das Angebot der Jäger und Förster ist von Jagd- und Schonzeiten für die einzelnen Wildarten abhängig, und dann wieder vom Jagdglück, oder "Waidmannsheil", wie der Jäger sagt,

echtes Wildbret

muss also vom Verbraucher, wenn es nicht sofort beim Jäger oder Förster angeboten werden kann, in eine mittel- bis längerfristige "Küchenplanung" einbezogen werden. Es gibt aber auch Jäger und Förster, die Wildbret küchenfertig aufbereitet und tiefgefroren lagern, um auch in der jagdfreien Zeit die Nachfrage bedienen zu können,

   dieser Schalter führt auf der Seite Wildbret, Wildbretangebot, Wildbretsuche, Wildbretmarkt an den Seitenanfang  dieser Schalter führt zum Wildbretangebot am Wildbretmarkt und zur Wildbretsuche regional

echtes Wildbret

ist als Fleisch in seinem Wert für die  Gesundheit unübertroffen und von einem Wohlgeschmack und seiner Bekömmlichkeit unerreicht,

echtes Wildbret

kann also nur vom Jäger oder Förster aus dem Revier kommen. Diese Internetseiten zeigen Ihnen den nächsten Weg zu "Ihrem" Jäger oder Förster.

 

Ihre Wildbretsuche hat Sie auf diese Übergangsseite geführt.
Sie finden auf den Hauptseiten das vollständige Wildbretangebot, wenn Sie den Schalter "
zum Wildbretangebot"  oberhalb von diesen Texten anklicken.

Auf dieser Seite sehen Sie bereits eine Vorschau auf die Inhalte der Hauptseiten

*

Wildbret direkt vom Jäger,
für das ganze Bundesgebiet werden die Angebote, nach Postleitzahlgebieten geordnet, aufgelistet

Mit diesem Web ist Wildbretsuche bundesweit möglich, damit Verbraucher den direkten Weg zu einem regionalen Jäger finden und nur bestes Wildbret mit vollständigem Herkunftsnachweis und Ursprungsgarantie erwerben können. So ist dann ein Höchstmass an Qualität und Bekömmlichkeit sichergestellt.
*
Hier wird der Wildbretmarkt übersichtlich regional gegliedert, damit
Verbraucher schneller das Wildbretangebot möglichst vieler Jäger in ihrer Nähe kennen lernen und nutzen können und damit die Wildbretsuche für den Verbraucher vereinfacht.
*
Auf der Suche nach Wildbret soll der Verbraucher "seinen" Jäger oder Förster nicht nur ganz schnell und einfach finden, sondern gemeinsam mit ihm eine dauerhafte Partnerschaft entwickeln. Die Suche nach Wildbret hat damit das für alle beteiligten angestrebte Ziel erreicht, nämlich wertvolles Wildbret direkt aus dem Revier an den Verbraucher zu vermitteln. Diese Internet-Plattform soll dabei helfen.
*
Zusätzlich werden Produktinformationen über Wildbret vermittelt, damit die Verbraucher
besser darüber informiert werden, was der Wildbretmarkt sehr oft unter der Bezeichnung "Wildbret" anbietet und beim Wildbretangebot dann selbst den Unterschied zwischen echtem, gesundem und wertvollem Wildbret und anderen Produkten - oft zweifelhafter Herkunft - erkennen.
*
Durch Hinweise und Empfehlungen für die Zubereitung von Wildbret sollen Hemmschwellen dort abgebaut werden, wo einigen Menschen "Wild nicht schmeckt", weil beim Erstkontakt mit einem Wildgericht möglicherweise schlechtes Wildfleisch verwendet wurde und daher vielleicht der "Hautgout" (sprich: 'oguu') im Spiel war - oder ganz einfach elementare Fehler bei der Verarbeitung von Wildbret gemacht wurden. Als Ergänzung werden Wildbretrezepte angeboten oder der Weg zu interessanten Wildbretrezepten aufgezeigt.

*
Umfangreiche Informationen erklären die wichtigen Funktionen des Jägers nicht nur als Wildbretlieferant, sondern insbesondere als unverzichtbaren  Naturschützer, aber auch als Verbraucherschützer .
*

dieser Schalter führt auf der Seite Wildbret, Wildbretangebot, Wildbretsuche, Wildbretmarkt an den Seitenanfang  dieser Schalter führt zum Wildbretangebot am Wildbretmarkt und zur Wildbretsuche regional

inzwischen finden Sie auf den nächsten Seiten

Wildbretangebote aus Schleswig-Holstein
Wildbretangebote aus Mecklenburg-Vorpommern
Wildbretangebote aus Niedersachsen
Wildbretangebote aus Nordrhein-Westfalen
Wildbretangebote aus Hessen
Wildbretangebote aus Rheinland-Pfalz
Wildbretangebote aus Saarland
Wildbretangebote aus Baden-Württemberg
Wildbretangebote aus Franken
Wildbretangebote aus Bayern
 

in den einzelnen Bundesländern werden folgende
Wildprodukte angeboten:
(Mausklick auf den Landesnamen)

Wildbret in Schleswig-Holstein:
Wildbret in Mecklenburg-Vorpommern
Wildbret in Niedersachsen
Wildbret in Nordrhein-Westfalen
Wildbret in Hessen
Wildbret in Rheinland-Pfalz
Wildbret im Saarland
Wildbret in Baden-Württemberg
Wildbret in Franken
Wildbret in Bayern

*
Wildbretmarkt in Schleswig-Holstein :

folgendes Wildbret finden Sie in Schleswig-Holstein:
Rotwild, Damwild, Sikawild (selten), Rehwild (häufig), Schwarzwild (häufig), Muffelwild (selten), Feldhasen, Wildkaninchen, Fasanen, Wildenten, Wildgänse, Rebhühner (selten),
  dieser Schalter führt auf der Seite Wildbret, Wildbretangebot, Wildbretsuche, Wildbretmarkt an den Seitenanfang  dieser Schalter führt zum Wildbretangebot am Wildbretmarkt und zur Wildbretsuche regional
*

Wildbretmarkt in Mecklenburg-Vorpommern :

folgendes Wildbret finden Sie in Mecklenburg-Vorpommern:
Rotwild, Damwild,  Rehwild (häufig), Schwarzwild (häufig), Muffelwild (selten), Feldhasen, Wildkaninchen, Fasanen, Wildenten, Wildgänse, Rebhühner (selten),
  dieser Schalter führt auf der Seite Wildbret, Wildbretangebot, Wildbretsuche, Wildbretmarkt an den Seitenanfang  dieser Schalter führt zum Wildbretangebot am Wildbretmarkt und zur Wildbretsuche regional
*

Wildbretmarkt in Niedersachsen :

folgendes Wildbret finden Sie in Niedersachsen:
Rotwild, Damwild, Rehwild
(häufig), Schwarzwild (häufig), Muffelwild (selten), Feldhasen, Wildkaninchen, Fasanen, Wildenten, Wildgänse, Waldschnepfen (selten), Rebhühner (selten)
Beim Schalenwild nimmt in Niedersachsen das Rehwild den ersten Platz ein. Stückzahlmässig bestehen fast 70% der Jagdstrecken aus Rehwild und Wildbret vom Reh ist nahezu flächendeckend in Niedersachsen zu haben. Mit etwas über 35% Anteil liegt der Reg.-Bez. Lüneburg deutlich vorn, im Reg.-Bez Weser-Ems fallen knapp 20% des Wildbretts vom Reh an, und den Rest teilen sich in Niedersachsen die Reg-Bezirke Braunschweig und Hannover. Auf dem nächsten Platz folgt in Niedersachsen stückzahlmässig das Schwarzwild. Spitzenreiter ist mit knapp 40% wieder der Reg.-Bez. Lüneburg. Dann folgt in Niedersachsen der Reg.-Bez. Braunschweig mit Wildbret aus über 30% der Jagdstrecken in Niedersachsen und der Reg.-Bez. Hannover mit gut 20% am gesamten Streckenanteil. Im Weser-Ems-Land fallen deutlich unter 10% der gesamten in Niedersachsen erzielten Schwarzwildstrecke an und damit das kleinste Angebot an Wildbret von Schwarzwild. Auf das Damwild entfallen in Niedersachsen knapp 10% der zahlenmässigen Gesamtstrecke, wobei wieder im Reg.-Bez. Lüneburg mit über 60% Gesamtstreckenanteil ein umfangreiches Angebot von diesem Wildbret besteht. Im Reg.-Bez. Weser-Ems werden dann weitere gut 20% Anteil erzielt und nur im Reg.-Bez. Braunschweig liegt der Anteil bei knapp 5%. Das Angebot an Wildbret vom Damwild ist in Niedersachsen damit regional unterschiedlich stark verteilt. Etwas geringer ist der Anteil der Rotwildstrecke am . Stückzahlmässig erreicht das Rotwild in Niedersachsen einen Anteil von weniger als 10% an der gesamten Schalenwildstrecke, wobei ein Anteil von über 60% auf den Reg.-Bez. Lüneburg fällt, gefolgt von knapp 30% im Reg.-Bez. Braunschweig und weniger als 10% im Reg.-Bez. Hannover. Im Weser-Ems-Land gibt es nur vereinzelt Rotwild. Damit ist das Angebot an Wildbret vom Rotwild in Niedersachsen auf mehrere Schwerpunkte begrenzt. Bleibt zu erwähnen das Muffelwild in Niedersachsen mit einem Anteil von unter 0,5% an den Gesamtstückzahlen beim Schalenwild. Wildbret vom Muffelwild wird in Niedersachsen daher nur vereinzelt angeboten.
Bei Hasen und Wildkaninchen werden in Niedersachsen die grössten Strecken im Reg.-Bez. Weser-Ems erzielt, genau wie bei den Federwildarten. Den grössten Anteil beim Federwild in Niedersachsen nehmen die Wildtauben ein, gefolgt von Wildenten und Fasan sowie regional Wildgans. Nach wie vor sind die Strecken von Waldschnepfe und Rebhuhn nur schwach und eine rechtzeitige Orientierung beim "Jäger in der Nähe" beim Einkauf von diesem edlen Wildbret in Niedersachsen sinnvoll.
  dieser Schalter führt auf der Seite Wildbret, Wildbretangebot, Wildbretsuche, Wildbretmarkt an den Seitenanfang  dieser Schalter führt zum Wildbretangebot am Wildbretmarkt und zur Wildbretsuche regional
*

Wildbretmarkt in Nordrhein-Westfahlen :

folgendes Wildbret finden Sie in Nordrhein-Westfalen:
Rotwild, Damwild,  Rehwild (häufig), Schwarzwild (häufig), Muffelwild (selten), Feldhasen, Wildkaninchen, Fasanen, Wildenten, Wildgänse, Rebhühner (selten),
  dieser Schalter führt auf der Seite Wildbret, Wildbretangebot, Wildbretsuche, Wildbretmarkt an den Seitenanfang  dieser Schalter führt zum Wildbretangebot am Wildbretmarkt und zur Wildbretsuche regional
*

Wildbretmarkt in Hessen :

folgendes Wildbret finden Sie in Hessen:
Rotwild, Damwild, Rehwild (häufig), Schwarzwild (häufig), Muffelwild (selten), Feldhasen, Wildkaninchen, Fasanen, Wildenten, Rebhühner (selten),
  dieser Schalter führt auf der Seite Wildbret, Wildbretangebot, Wildbretsuche, Wildbretmarkt an den Seitenanfang  dieser Schalter führt zum Wildbretangebot am Wildbretmarkt und zur Wildbretsuche regional
*

Wildbretmarkt in Rheinland-Pfalz :

folgendes Wildbret finden Sie in Rheinland-Pfalz:
Rotwild, Damwild, Rehwild (häufig), Schwarzwild (häufig), Muffelwild (selten), Feldhasen, Wildkaninchen, Fasanen, Wildenten, Rebhühner (selten),
  dieser Schalter führt auf der Seite Wildbret, Wildbretangebot, Wildbretsuche, Wildbretmarkt an den Seitenanfang  dieser Schalter führt zum Wildbretangebot am Wildbretmarkt und zur Wildbretsuche regional
*

Wildbretmarkt in Baden-Württemberg :

folgendes Wildbret finden Sie in Baden-Württemberg:
Rotwild,  Rehwild (häufig), Gamswild, Schwarzwild (häufig), Damwild, Sikawild (selten), Muffelwild (selten), Feldhasen, Wildkaninchen, Wildenten, Wildtauben, Waldschnepfen, Fasan und Rebhuhn
Nicht alle der genannten Wildarten kommen in  Baden-Württemberg flächendeckend vor, nur Rehwild ist fast in ganz Baden-Württemberg anzutreffen und damit ein ausgedehntes Angebot an Wildbret.  Wildbret vom Gamswild ist dagegen auf bestimmte Regionen beschränkt. Das Gamswild ist in Baden-Württemberg überwiegend im Allgäu und im südlichen Schwarzwald heimisch. Darüber hinaus gibt es Gamswildvorkommen in Teilen des Hochschwarzwald und auch vereinzelt in der Schwäbischen Alb. Die Anbieter von Wildbret von Dam-, Sika- und Muffelwild sind ebenfalls regional unterschiedlich stark vertreten. Dam-, Sika- und Muffelwild waren ursprünglich nicht in Baden-Württemberg beheimatet sondern sind erst später entweder durch Ausbruch aus Gattern oder durch Auswildern in die freie Wildbahn gelangt. Dabei hat das Damwild in Baden-Württemberg die größte Verbreitung gefunden. Man trifft es im Hardtwald bei Karlsruhe und auf dem Bodanrück am Bodensee an. Das Sikawild beschränkt sich in Baden-Württemberg auf kleinere Bestände am Oberrhein, ebenso kommt Muffelwild in Baden Württemberg nur in einem kleinen Gebiet auf der Westalb vor. Wildbret vom Schwarzwild wird dagegen wieder öfter angeboten, denn Schwarzwild ist in Baden-Württemberg weit verbreitet. Rotwild wird in Baden-Württemberg angetroffen im nördlichen Schwarzwald, im südlichen Schwarzwald, im Odenwald, im Schönbuch und im Allgäu, im Verhältnis zur Gesamtfläche Baden-Württembergs nur auf einem Flächenanteil von ca. 5%. Wildbret vom Rotwild muss demzufolge schon intensiver nachgesucht werden. Auch  Hase, Wildkaninchen, sowie Wildenten, Wildtauben, Waldschnepfen, Fasan und Rebhuhn bieten köstliches Wildbret, haben aber in Baden-Württemberg einen geringen Anteil an den Jagdstrecken.
  dieser Schalter führt auf der Seite Wildbret, Wildbretangebot, Wildbretsuche, Wildbretmarkt an den Seitenanfang  dieser Schalter führt zum Wildbretangebot am Wildbretmarkt und zur Wildbretsuche regional
*

Wildbretmarkt im Saarland :

folgendes Wildbret finden Sie im Saarland:
Rotwild, Damwild, Sikawild (selten), Rehwild (häufig), Schwarzwild (häufig), Muffelwild (selten), Feldhasen, Wildkaninchen, Fasanen, Wildenten,
  dieser Schalter führt auf der Seite Wildbret, Wildbretangebot, Wildbretsuche, Wildbretmarkt an den Seitenanfang  dieser Schalter führt zum Wildbretangebot am Wildbretmarkt und zur Wildbretsuche regional
*

Wildbretmarkt in Bayern :

folgendes Wildbret finden Sie in Bayern:
Rotwild (häufig), Gamswild, Damwild, Rehwild (häufig), Schwarzwild (häufig), Muffelwild (selten), Feldhasen, Wildkaninchen, Fasanen, Wildenten, Rebhühner (selten),
  dieser Schalter führt auf der Seite Wildbret, Wildbretangebot, Wildbretsuche, Wildbretmarkt an den Seitenanfang  dieser Schalter führt zum Wildbretangebot am Wildbretmarkt und zur Wildbretsuche regional
*

Wildbretmarkt in Franken :

folgendes Wildbret finden Sie in Franken:
Rotwild, Damwild, Sikawild (selten), Rehwild (häufig), Schwarzwild (häufig), Muffelwild (selten), Feldhasen, Wildkaninchen, Fasanen, Wildenten, Wildgänse, Rebhühner (selten),
  dieser Schalter führt auf der Seite Wildbret, Wildbretangebot, Wildbretsuche, Wildbretmarkt an den Seitenanfang  dieser Schalter führt zum Wildbretangebot am Wildbretmarkt und zur Wildbretsuche regional
*


obwohl diese Homepage noch ganz jung ist, wird sie täglich durch die Anregungen von Jägern und Wildbretverbrauchern erweitert. Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Teilen Sie uns Ihre Anregungen, Ihre Wünsche, aber auch Ihre Kritik mit - jeder Beitrag ist für uns wichtig
unter

old-heck@wildbret-vom-jaeger.de

das Impressum finden Sie, wenn Sie diesem "Link" folgen

*